mail

Home | Über uns | Seminare | Inhalt | Seminar-Highlights  |Referenzen | News | Kontakt | Links |

 

Top- Aktuelles:

Beendigung von
Arbeitsverhältnissen

Das Kündigungsschutzrecht wird spätestens mit Wirkung zum 1.1.2004 reformiert.
Der Kündigungsschutz wird gelockert, Arbeitnehmer sollen wahlweise einen Abfindungsanspruch erhalten, die Höhe der Abfindung soll gesetzlich bestimmt werden.
Dies eröffnet auch dem Arbeitgeber neue Möglichkeiten.

Zielgruppe:
Mitarbeiter der Personalabteilung

Zielsetzungen:
In diesem Seminar wird Ihnen vermittelt, worauf Sie bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen unter Berücksichtigung des neuen Kündigungsrechtes unbedingt achten müssen und wie Sie typische Fehler bei Abmahnungen und Kündigungen vermeiden.
Anhand von praktischen Fällen und Checklisten erwerben Sie wichtiges Praxiswissen, das Ihnen hilft, Kündigungen gerichtssicher durchzusetzen.
Neben der Darstellung des Kündigungsrechtes anhand von Checklisten lernen Sie außerdem die neuste Rechtsprechung und aktuelle Gesetzgebung zum Kündigungsrecht kenn.

Inhalte:

Aktuelle Neuregelungen

 

Neue Kriterien bei Sozialauswahl

 

Erleichterung bei Herausnahme von Leistungsträgern aus der Sozialauswahl

 

Neue gesetzliche Abfindungsregelungen

 

Erleichterung bei befristeten Arbeitsverträgen

 

Neue Aufklärungspflichten

Wie Sie die Kündigung richtig vorbereiten

 

Fristenberechnung

 

Dokumentation

 

Formerfordernisse

 

Zugang

 

Betriebratanhörung

Wie Sie Fehler bei der Abmahnung vermeiden

 

Verhaltens- und personenbedingte Kündigung

 

Schlechtleistung

 

Leistungsverweigerung

 

Langzeit-, Sucht- und häufige Kurzzeiterkrankungen, 

 

Wiedereinstellungsanspruch

Betriebsbedingte Kündigungen bei Rationalisierung, Umstrukturierung

 

Unternehmerentscheidung

 

Wegfall des Arbeitsplatzes

 

Dringende Erfordernisse

 

Berücksichtigung von Teilzeitbeschäftigten

 

Neue Sozialauswahl

 

Auswahlkriterien

 

Weiterbeschäftigungs- und Wiedereinstellungsanspruch

Sonderkündigungsschutz bei Mutterschutz, Elternzeit, Betriebsräten und Schwerbehinderten

 

Änderungskündigung/ Versetzung

 

Abbau und Widerruf von Zulagen, Weihnachtsgeld etc.

Wann ist eine fristlose Kündigung möglich?

 

 

 

Richtiges Verhalten in arbeitsgerichtlichen Verfahren

 

 

 

Gestaltungsmöglichkeiten und Hinweispflichten bei Aufhebungsverträgen

Methoden:
Die Vermittlung und der Wissenstransfer der Lerninhalte erfolgt anhand von Vorträgen, Gruppendiskussionen und Fallbeispielen

<< zurück zum Inhalt

 

  Seit 1988 bis dato  ber 25 Jahre ARS JURIS