mail

Home | Über uns | Seminare | Inhalt | Seminar-Highlights  |Referenzen | News | Kontakt | Links |

 

Aufbauseminar II 

Das Arbeitsverhältnis 
in der betrieblichen
Praxis 

Das Arbeitsverhältnis in der betrieblichen Praxis im Umfeld innovativer Personal- und Organisationsentwicklung

Zielgruppen:
Mitarbeiter/Innen mit Führungsverantwortung, Nachwuchsführungskräfte, Führungskräfte, die sich auf die Übernahme von Personalverantwortung vorbereiten.

Zielsetzungen:
Dieses Seminar vermittelt als Aufbauseminar zum Seminar Grundzüge des Arbeitsrechtes I das arbeitsrechtlich erforderliche Zusatzwissen, das für Mitarbeiter/Innen mit Führungsverantwortung unabdingbar ist.
Die Seminarteilnehmer/Innen sollen bei ihrer täglichen Führungsarbeit das arbeitsrechtliche Spezialwissen beherrschen, um arbeitsrechtlich abgesicherte Entscheidungen im betriebswirtschaftlichen Gesamtrahmen effizient treffen können.
Auch in diesem Aufbauseminar werden selbstverständlich die Bezüge zur Personal- und Organisationsentwicklung unter besonderer Berücksichtigung von TQM und modernen betriebspsychologischen Managementmethoden hergestellt. 

Seminarinhalte:
Individualarbeitsrecht

 

Das Gesetz über den Nachweis der für das Arbeitsverhältnis geltenden wesentlichen Bedingungen und seine Bedeutung bei Streit über den Inhalt des Arbeitsverhältnisses

 

Der Arbeitsvertrag- worauf muss ich als Arbeitgeber bei der Abfassung achten?
Entwurf eines Musterarbeitsvertrages aus Arbeitgebersicht

 

Hinweise zur Beteiligung des Betriebsrates vor der beabsichtigten 
Einstellung/ Anhörung

 

Die Vergütung im Arbeitsverhältnis

 

Die vereinbarte Dauer der Arbeitszeit

 

Urlaub der Arbeitnehmer

 

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

 

Haftung im Krankheitsfall

 

Haftung im Arbeitsverhältnis

 

Abfindungszahlung

 

Abmahnung

 

Altersteilzeit

 

Die Einführung von Jahresgesprächen und Zielvereinbarungen zur Erreichung einer optimalen Personal- und Unternehmensentwicklung
die Beurteilung im Jahresgespräch
die Gehaltsverhandlung im Jahresgespräch
die Zielerreichungsanalyse im Jahresgespräch
die Körpersprache im Jahresgespräch

 

Betriebsbedingte- Änderungs- außerordentliche, sowie krankheitsbedingte Kündigung

 

Kündigung wegen Alkoholismus/ Alkoholmissbrauch

 

Sozialauswahl

Kollektivarbeitsrecht

 

Ausgewählte Probleme des Betriebverfassungs- und Tarifrechtes

Arbeitsförderungsrecht

 

Arbeitslosengeld/ -hilfe

Das arbeitsgerichtliche Verfahren

 

Vorbereitung des Prozesses im Betrieb

 

Güteverhandlung und Abschluss eines Vergleiches

 

Kammertermin mit Beweisaufnahme und Urteil

 

Führungskräfte und Arbeitskollegen als Zeugen im Prozess 

 

Berufung zum LAG und Revision BAG

Eckpunkte des "Arbeitsgerichtsbeschleunigungsgesetzes"

 

insbesondere Probleme des neuen Schriftformerfordernisses

"Gesetz zur Förderung der Selbständigkeit" vom 20.12.1999

 

Regelungssystematik

 

Rechtssprechung zum Arbeitnehmerbegriff

 

Tipps und Tricks zur Vermeidung der Scheinselbstständigkeit

Methoden:
Lehrgespräche, Analyse der neusten Tendenzen der Rechtssprechung, Fallbeispiele, Gruppenübungen, Rollenspiel mit Videofeedback

Dauer:
2 Seminartage

<< zurück zum Inhalt

 

  Seit 1988 bis dato  ber 25 Jahre ARS JURIS