mail

Home | Über uns | Seminare | Inhalt | Seminar-Highlights  |Referenzen | News | Kontakt | Links |

 

Betriebsübergang

Die Praxis des Betriebsübergangs nach § 613a

Arbeitsrechtliche Fehler beim Betriebsübergang sind teuer. Sie beeinflussen nicht nur das Schicksal von Arbeitsverhältnissen, Betriebsvereinbarungen und Tarifverträgen, sondern können auch zur Haftung führen.
Aktuell ist die gesetzliche Erweiterung der Informationspflichten des Arbeitgebers.

Zielgruppen:
Mitarbeiter der Personalabteilung sowie Führungskräfte, die sich grundlegendes Wissen über die rechtliche Bedeutung eines (Teil-) Betriebsübergangs aneignen wollen. 

Seminarziel:
In diesem Seminar wird Ihnen praxisorientiertes Wissen vermittelt über die Kriterien eines (Teil-) Betriebsübergangs im Sinne des § 613a BGB, die Pflichten des Arbeitgebers und des neuen Inhabers aus Anlass eines Betriebsübergangs, das widerspruchsrecht des Arbeitnehmers, die Rechtsfolgen eines Betriebsübergangs nach § 613a BGB für kollektivrechtliche Rechtsquellen und die Rechtsstellung aller Beteiligten, die kündigungsrechtlichen Folgen eines Betriebsübergangs und/ oder des Widerspruchs des Arbeitnehmers sowie Darlegungs- und Beweislast im Kündigungsschutzprozesses, die Rechtsquellen des Betriebsrates bei einem Betriebsübergang und die Besonderheiten bei Eröffnung eines Insolvenzverfahrens.

Inhalte:

Wann liegt ein Betriebsübergang im Sinne des § 163a BGB vor?

 

Outsourcing und Auftragsvergabe

 

Verkauf und Verpachtung

 

Teilbetriebsübergang

Pflichten des Arbeitgebers und des neuen Inhabers aus Anlass eines Betriebsübergangs

 

Verschärfte Unterrichtungspflicht gegenüber den Arbeitnehmern (Inhalt, Form, Fristen)

 

Erweitertes Widerspruchsrecht des Arbeitnehmers gegen einen Betriebsübergang

Auswirkung auf Arbeitnehmervertretungen

 

Übergangsmandat und Restmandat

 

Unterrichtungspflichten gegenüber dem Betriebsrat

Der Betriebsübergang und die Anpassung von Arbeitsbedingungen

Das Schicksal von Betriebsvereinbarungen

 

Ablösung oder Fortbestand

 

Rechtsfolgen bei Kündigung von Betriebsvereinbarungen

 

Fortgeltung von betrieblicher Altersversorgung?

Das Schicksal von Tarifverträgen

 

unabdingbare Fortgeltung von Tarifverträgen

 

Möglichkeiten zum Tarifwechsel

 

Bezugnahme auf Tarifvertrag im Arbeitsvertrag

 

was Sie bei Haustarifverträgen beachten müssen

 

die Bedeutung der Jahresfrist

Personalanpassung

 

Kündigungskontrolle nach § 613a IV Betriebsbedingte Kündigungsgründe

 

Rationalisierungskündigung

 

Verbesserung der Verkaufschancen

 

Kündigung nach Widerspruch des Arbeitnehmers

 

Der Aufhebungsvertrag als Alternative?

Methoden:
Seminar mit Workshop- Charakter, Einzel- und Gruppenarbeit, Checklisten, Erfahrungsaustausch und Beratungssequenzen

Dauer:
1 Seminartag

<< zurück zum Inhalt

 

  Seit 1988 bis dato  ber 25 Jahre ARS JURIS