mail

Home | Über uns | Seminare | Inhalt | Seminar-Highlights  |Referenzen | News | Kontakt | Links |

 

Produkthaftung

Produkthaftung in der Praxis des Unternehmens
Kostenbewusste Minderung der Risiken- Effiziente Abwehr von Ansprüchen  

Zielgruppen:
Geschäftsführer, Leiter und Mitarbeiter der Bereiche Forschung und Entwicklung, Produktion, Qualitätssicherung, Vertrieb und Kundendienst, Einkauf

Seminarziel:
Die Teilnehmer sollen die Rechtsgrundlagen der Haftung für fehlerhafte Produkte sowie für hierdurch verursachte (Folge-) Schäden kennen lernen, um Haftungsrisiken zu vermeiden und Absicherungsmöglichkeiten für das Unternehmen zu finden.


Seminarinhalte:

Vertragliche und deliktische Ansprüche bei fehlerhaften Produkten

 

Das neue Gewährleistungsrecht- und die Garantiehaftung unter besonderer Berücksichtigung der Schuldenreform 2002

 

Die außervertragliche Haftung nach dem PHG

 

Verkehrssicherungspflichten

 

Konstruktions- und Planungspflichten

 

Herstellungs- und Fabrikationspflichten (Qualitätssicherung nach DIN- EN- ISO 9000-9004)

 

Haftung für Zulieferer

 

Instruktionspflicht "Technische Dokumentation"

 

Produktionsbeobachtungspflicht

 

Betriebsorganisationspflicht des Unternehmens

Entwicklung der neuen Rechtsprechung und Ausblick auf den Rückruf als Teil des Qualitätsmanagements

 

Produkthaftung des Zulieferers, des Unterlieferanten und Systemlieferanten

 

Effizientes Qualitätsmanagement

 

Qualitätssicherungsvereinbarungen

 

Produkthaftung und Werbung

 

Wie können Forschung und Entwicklung dazu beitragen Produkthaftrisiken zu verhindern?

 

USA- Europa- Deutschland

 

Unterschiede, Entwicklungen und Trends

Produkthaftung und Öffentlichkeitsarbeit

 

Verhalten im Falle einer Krise/ Abwicklung eines Rückrufes

 

Der Staat steht vor der Tür- was tun?

 

Versicherungsmodelle für Produkthaftungsrisiken

 

Schwerpunkte für präventives Handeln

Methoden:
Lehrgespräche, Übungen, Gruppenarbeit, konkrete Fallanalysen aus der täglichen Praxis; Die Teilnehmer sollen darüber hinaus die Gelegenheit erhalten, ihre unternehmensspezifischen Fragen mit dem Dozenten zu diskutieren und Lösungen zu dem Dozenten zu diskutieren und Lösungen zu erarbeiten die die Haftungsrisiken des Unternehmens bewusst machen und durch effiziente Absicherung vermeiden.

Dauer:  

2 Seminartage

<< zurück zum Inhalt

 

  Seit 1988 bis dato  ber 25 Jahre ARS JURIS